+
-

Termine.

Mensa.

Logo Leibniz-Gymnasium

LEIBNIZ-GYMNASIUM

ALTDORF

OFFENE GANZTAGeSSCHULE

Nachmittagsbetreuung

Informationen zur offenen Ganztagesschule

Unser  Betreuungsangebot wurde im September 2010 in Kooperation mit den „Rummelsberger Diensten für junge Menschen GmbH“ eingeführt und ist an unserer Schule in großzügigen, freundlich gestalteten Räumlichkeiten gut etabliert.

Nachfolgend informieren wir Sie über wichtige Inhalte unseres Angebotes:

 

Konzeption der offenen Ganztagesschule

Die offene Ganztagesschule ist ein freiwilliges schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10. Über die Errichtung von offenen Ganztagesschulen entscheidet der Staat jährlich im Rahmen seiner Haushaltsmittel. Es fallen für die Eltern keine Kosten für das Betreuungsangebot an, lediglich das gemeinsame Mittagessen in der Mensa muss bezahlt werden.

 

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern die offene Ganztagesschule wünschen, besuchen nach dem stundenplanmäßigen Unterricht die jeweiligen Ganztagesangebote. Grundsätzlich findet die Nachmittagsbetreuung in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr statt. Eigene Ganztagesklassen werden nicht gebildet.

 

Zur Betreuung gehören:

• Mittagsverpflegung (verpflichtende Teilnahme unmittelbar nach Unterrichtsschluss um 13:00 Uhr)

• Hausaufgabenbetreuung (Studierzeit von 14.00-15.00 Uhr)

• Freizeit- und Förderangebote mit sportlichen, musischen, gestalterischen und sozialen Aktivitäten

 

Am Leibniz-Gymnasium ist es uns aus sozialen und gruppendynamischen Gründen ein Anliegen, dass das Mittagessen von den Schülerinnen und Schülern der Offenen Ganztagesschule gemeinsam eingenommen wird.

Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen findet eine verbindliche Stunde Hausaufgabenbetreuung oder Studierzeit statt, in der die Kinder in Ruhe arbeiten, ihre Aufgaben erledigen oder auch – sollten sie nur wenig Hausaufgaben haben – bestimmte Lernstoffe vertiefen oder auch einfach lesen können. Tutoren (für diese Aufgabe besonders geeignete SchülerInnen der Oberstufe) begleiten in dieser Zeit die Kinder bei der Bewältigung des anstehenden Arbeitspensums. Eine Nachhilfe wird allerdings nicht angeboten!

 

Personal

Jede Gruppe der „Offenen Ganztagesschule“ wird von einer pädagogischen Fachkraft (z.B. Sozialpädagoge, der vom Kooperationspartner gestellt wird) geleitet und kann durch weitere Honorarkräfte (evtl. Übungsleiter sowie sonstige für das jeweilige Angebot geeignete Personen, auch Experten aus der Wirtschaft, Leiter von Jugendgruppen, engagierte Eltern, Tutoren, speziell geschulte Honorarkräfte wie z.B. Erlebnispädagogen, Künstler, Handwerksmeister, pädagogische Hilfskräfte) unterstützt werden.

Die pädagogische Fachkraft ist während der gesamten Betreuungszeit in der Schule anwesend und begleitet alle Programmteile. Sie ist der Ansprechpartner für Schüler, Eltern und Schule.

 

Zeitlicher Rahmen

Die offene Ganztagesschule bietet von Montag bis Donnerstag ab Unterrichtsende bis 16:00 Uhr verlässliche Bildungs- und Betreuungsangebote (wöchentlich mindestens 12 Stunden).

Die Eltern haben die Möglichkeit ihre Kinder auch nur bestimmte Tage anzumelden (Minimum: 2 Nachmittage bzw. 6 Wochenstunden, wobei ein Nachmittag Regelunterricht eingerechnet werden kann). Wünschenswert wäre zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls der Gruppe eine Teilnahme an drei bis vier Nachmittagen. Um die Planbarkeit zu erleichtern, muss die Anmeldung verbindlich für ein ganzes Schuljahr erfolgen.

Die offene Ganztagesschule ist eine schulische Veranstaltung ebenso wie der Klassenunterricht am Vormittag. Deshalb ist die Teilnahme verbindlich und es gelten auch alle relevanten Bestimmungen hinsichtlich der Entschuldigung im Krankheitsfall.

 

Mindestteilnehmerzahl und Kosten

Für die Einrichtung einer Gruppe ist eine Mindestteilnehmerzahl von 14 Schülerinnen und Schüler erforderlich. Die Eltern verpflichten sich zur Übernahme der Kosten für das gemeinsame Mittagessen in der schuleigenen Mensa, zusätzliche Kosten für die Betreuung entstehen nicht.

 

Bitte prüfen Sie, liebe Eltern, ob die offene Ganztagesschule nicht auch für Ihr Kind ein sinnvolles und geeignetes schulisches Angebot darstellt. Haben Sie bitte dafür Verständnis, dass bei zu großer Zahl von Anmeldungen eine Auswahl nach sozialen Gegebenheiten getroffen wird.

 

Bitte geben Sie die Anmeldung bis spätestens 30.04. für das kommende Schuljahr im Sekretariat ab. Die Anmeldungen für die neuen 5. Klassen erfolgen Rahmen der Anmeldung.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 09187-409150 an das Sekretariat oder die Schulleitung.

 

 

LEIBNIZ-GYMNASIUM ALTDORF

IMPRESSUM

SOJOSA DESIGN

NATURWISSENSCHAFTLICH-TECHNOLOGISCHES UND SPRACHLICHES GYMNASIUM