Leibniz-Gymnasium sucht den Super-Vorleser!

//Leibniz-Gymnasium sucht den Super-Vorleser!

„So spannend und schwer wie schon lange nicht!“ Dieser Satz beschreibt die Entscheidung der Jury des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen am Leibniz-Gymnasium in Altdorf nur allzu treffend.

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass in der Vorweihnachtszeit die besten Vorleser/innen der 6. Klassen im Schulentscheid gegeneinander antreten. Bewertet werden sie von einer strengen Jury, bestehend aus jeweils einem Mitglied des Elternbeirates, der SMV, des Direktorats, der Schulbibliothekarin Conny Mailer und dem Vorjahressieger. Hinzu kamen in diesem Jahr Rebecca Betz und Vanessa Groch, Schülerinnen der elften Jahrgangsstufe, in Vertretung der Fachbetreuerinnen für das Fach Deutsch, da diese beide in 6. Klassen unterrichten und daher befangen waren.

Unter diesen aufmerksamen Augen und Ohren hatten die Vorlesekönige zuallererst die Aufgabe, einen zu Hause eingeübten Text aus einem selbst gewählten Buch vorzutragen.

Alle vier Vorleser fesselten und verzauberten sowohl Publikum als auch Jury mit ihren beeindruckenden und packenden Interpretationen! So schilderte Philipp Hummel (6a) einen wilden Kampf mit einem Stier aus Rick Riordans „Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen“. Gleich darauf verwandelte Luan Kopp (6b) die Bibliothek in den Schauplatz einer rasanten Verfolgungsjagd aus dem zweiten Band der „Top Secret“-Reihe von Robert Muchamore. Jule Wegner (6c) trug eines der vielen wundersamen Abenteuer eines sprechenden Katers aus Frauke Scheunemanns Buch „Winston – Ein Kater in geheimer Mission“ vor. Zu guter Letzt fesselte Caroline Simurda (6d) das Publikum mit einer epischen Befreiungsaktion aus „Penelop und der funkenrote Zauber“ von Valija Zinck.

Diese Aufgabe bewerkstelligten alle Lesemeister mit Bravour. Bewertet wurde nach Textverständnis und Präsentation.

Doch der schwierigste Teil des Schulentscheides stand dem Quartett noch bevor. Sie sollten eine unbekannte Textpassage vorlesen. In diesem Jahr hatte sich die Fachschaft Deutsch für ein Kapitel aus „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak entschieden. Nachdem alle vier Vorlesekönige hierbei ihr Bestes gegeben hatten, zog sich die Jury zur Beratung zurück. Für die Vorleser begann banges Warten. Ein Trost für die lange Zeit des Ausharrens: Plätzchen, Lebkuchen und warme Getränke! Darüber hinaus konnten die Vier schon die von der Buchhandlung Lilliput gesponserten Buchpreise begutachten, von denen sich jeder später einen aussuchen durfte. An dieser Stelle gilt der Buchhandlung Lilliput großer Dank!

Die Entscheidung der Jury ließ jedoch noch etwas auf sich warten. Laut der Schulbibliothekarin Conny Mailer sei die Bestimmung des diesjährigen Vorlesesiegers „die Schwierigste in den letzten 17 Jahren“ gewesen, denn alle waren über sich hinausgewachsen und hatten eine meisterhafte Leseleistung an den Tag gelegt. Doch wer wird denn nun zur besten Vorleserin oder zum besten Vorleser gekürt und darf das Leibniz-Gymnasium im Frühjahr 2019 im Kreiswettbewerb Nürnberger Land vertreten?

Durch seine brillante Lesekunst – vor allem beim Vortragen des Überraschungstextes – konnte sich Luan Kopp in den Augen der Juroren durchsetzen und belegte den ersten Platz. Die Schüler und Lehrer, einschließlich der Schulleiterin Dr. Konstanze Seutter, gratulierten ihm herzlichst und wünschten ihm in allen folgenden Wettbewerbsrunden viel Glück und Erfolg! Caroline Simurda darf ihn als Zweitplatzierte zum Kreiswettbewerb begleiten und ihn im Publikum anfeuern.

Doch im Grunde genommen sind sie alle Vier wahre Vorlesechampions, jeder von ihnen ist bereits ein Gewinner!

Am Welttag des Buches 2019 dürfen sie alle den neuen Fünftklässlern vorlesen und somit den Kleinsten an der Schule – wie alle Jahre wieder – ein wunderbares Leseerlebnis schenken und sie schon auf deren eigenen Vorlesewettbewerb im nächsten Jahr einstimmen!

Ann-Kathrin Götz, 10c

Chefredakteurin Schülerzeitung Tangente

Foto: von links:)Jule Wegner (6c), Caroline Simurda (6d), Luan Kopp (6b), Philipp Hummel (6a

2018-12-04T22:48:31+02:0023. November 2018|