Pfarrer Seliger ersetzt in seiner Kirche nach einer Brenndauer von  7  Stunden die abge­brannte Kerze durch eine neue Wachskerze. Seine sparsame Mesnerin Gisela nimmt die abge­brannten Kerzenreste und schmilzt aus jeweils neun solcher Kerzenstumpen wieder zwei neue Kerzen. Für wie viele Stunden reicht Pfarrer Seliger damit ein Kerzenvorrat von anfäng­lich  72  Kerzen und wie viele Stumpen bleiben der Mesnerin zuletzt übrig, wenn immer nur eine Kerze brennt?

 

 

Abgabe:

Fr. 23.04.2021, 13 Uhr bei SchusteramLeibniz@gmx.de oder im „Nuss-Briefkasten“.

Name und Klasse nicht vergessen.