Circus Chaotini

Circus Chaotini2019-01-09T22:16:29+02:00

Circus Chaotini

Jonglieren und Einradfahren

Jahrgangsstufen: 5 – 12
Zeitpunkt: freitags, 13.10 – 14.40 Uhr
Dauer: 90 Minuten
Kursleitung: StDin Bettina Bibelriether, OStRin Gisela Schuster & StD Winfried Liebel

Seit 1993 wird am Leibniz-Gymnasium der Wahlunterricht „Bewegungskünste/Akrobatik“ angeboten und entwickelte sich im Laufe der Jahre zum Erfolgsmodell.

Aus dem Stundenbudget für die Wahlkurse stellt die Schulleitung jedes Schuljahr Übungszeiten für die beiden Wahlkurse „Bewegungskünste“ und „Akrobatik“ zur Verfügung.

Unter den „Bewegungskünsten“ sind hierbei die Fertigkeiten der Jonglage mit verschiedenen Geräten und des Einradfahrens zusammengefasst, während sich die „Akrobatik“ den Grundelementen des Turnens (am Boden, Minitrampolin und Trapez), der Partnerakrobatik und dem Bau von Gruppenpyramiden widmet.

In den Übungsstunden erlernen unsere Schülerinnen und Schüler, angeleitet von einem Team, das inzwischen drei SportlehrerInnen mit entsprechender Fachqualifikation umfasst, die grundlegenden Fertigkeiten mit Bällen, Keulen, Diaboli, Devilsticks, Pois, … und nicht zuletzt mit dem eigenen Körper.

Höhepunkt eines jeden Schuljahres sind sicher die Aufführungen des Circus Chaotini, die immer unter einem anderen Rahmenthema stehen. Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler zeigen dann ihr im Laufe der Jahre erlerntes Können in vielfältigen Choreographien und begeistern damit das Publikum. Seit vielen Jahren wird das Programm dabei auch durch Tänze, die im Wahlfach Tanz erarbeitet werden, ergänzt und abwechslungsreich gestaltet.