Französische Erzählerin und die Weisheiten der Geschichten

/, Französisch-Projekte/Französische Erzählerin und die Weisheiten der Geschichten

Menschen urteilen immer über ihre Mitmenschen. Aber sollte man daran sein eigenes Handeln und Denken ausrichten? Egal ob der alte Eselbesitzer seinen Sohn auf dem Esel reiten lässt und selbst nebenher läuft, oder der alte Mann auf dem Esel reitet und der Sohn zu Fuß geht, die anderen Marktbesucher haben immer etwas an dem jeweiligen Verhalten auszusetzen. Selbst als die beiden an einem anderen Tag den Esel tragen, anstatt sich selbst vom Esel tragen zu lassen, finden die umstehenden Leute das nicht in Ordnung. So zeigt der alte Mann seinem Sohn auf eindringliche Art und Weise, dass man den Weg gehen sollte, den man selbst als den richtigen empfindet. Die Mitmenschen haben so oder so etwas zu kritisieren. Dies war in wenigen Worten zusammengefasst eine der Erzählungen, die Catherine Bouin den SchülerInnen der 8. Klasse mit auf den Weg gab.

Catherine Bouin ist professionelle Erzählerin. Dies ist ein Beruf, der in Deutschland, ganz im Gegensatz zu Frankreich oder auch Spanien, sehr wenig bekannt ist. Catherine Bouin kam zum Schuljahresende ans Leibniz Gymnasium, um den SchülerInnen der 6. und 8. Klasse auf Französisch Geschichten aus der ganzen Welt zu erzählen. Es kann sich dabei um eine alte Geschichte handeln, wie der König Salomon beispielsweise in einem Raum voller künstlicher Rosen mit Hilfe einer Biene die einzig echte Rose erkennt.

Catherine erzählt aber auch Geschichten, die sich im 21. Jahrhundert so zugetragen haben, und die ihr wiederum von den Betroffenen selbst erzählt worden sind. Catherine trägt alle ihre Geschichten auf Französisch vor und versteht es dabei ganz wunderbar, die Sprache den jeweiligen Kenntnissen der Schüler anzupassen und die Erzählungen durch ausdrucksstarke Mimik, Gestik sowie durch kleine Zeichnungen zu verdeutlichen.

Alle Zuhörer, egal ob klein oder groß, hörten den Erzählungen von Madame Bouin, unabhängig von den jeweiligen Französischkenntnissen, gespannt zu, ließen sich von ihrer Stimme fesseln und in die Welt der Geschichten entführen. Das Leibniz dankt für einen erlebnisreichen Vormittag zum Ausklang des Schuljahres und sagt freudig: A la prochaine – bis zum nächsten Mal!

Simone Becker für die Fachschaft Französisch

2019-07-22T12:01:46+02:0022. Juli 2019|