Textverarbeitung

Jahrgangsstufe: 5
Zeitpunkt: individuell
Dauer: 90 Minuten
Kursleitung: FLin Susanne Klier

Der Computer ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und immer früher wird der Computer im Unterricht und auch für Hausaufgaben, Lernprogramme usw. benutzt. In den höheren Klassen ist es selbstverständlich, dass Arbeiten in gedruckter Form vorliegen.

Deswegen ist es sinnvoll, die Tastatur möglichst bald sicher zu beherrschen, um sich dann ganz auf die Inhalte konzentrieren zu können, und nicht mühsam „tippen“ zu müssen.

Inhalte des Wahlunterrichts

  • Erlernen des 10-Finger-Tastschreibens im Buchstabenbereich,
    üben der Griffwege und steigern der Schreibgeschwindigkeit (1. Halbjahr)
  • Erarbeitung von Zahlen und Zeichen, erste Schreib- und Gestaltungsregeln,
    Zeichen- und Absatzformate, Arbeiten mit Grafiken,
    gestalten von Textdokumenten (2. Halbjahr)

Am Ende des Schuljahres sind die Schüler in der Lage, Texte in mittlerer Geschwindigkeit zu schreiben und nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Sie kennen den Grundaufbau eines Textverarbeitungsprogramms und können rationell damit umgehen. Sie geben sich nicht damit zufrieden, vom Programm vorgegebene Schaltflächen zu benutzen, sondern haben erkannt, dass sie selbst Einfluss nehmen können.