Der Clan der Wölfe: Donnerherz – Kathryn Lasky

//Der Clan der Wölfe: Donnerherz – Kathryn Lasky

Das Buch „Der Clan der Wölfe – Donnerherz“ erschien 2014 in der deutschen Übersetzung.  Erst vor wenigen Jahren, im Jahr 2010, wurde es zum ersten Mal veröffentlicht, geschrieben wurde der Roman von der amerikanischen Schriftstellerin Kathryn Lasky. Der Zeitraum von vier Jahren zwischen der Erstveröffentlichung in den USA und der deutschen Übersetzung ist schon erstaunlich kurz und zeigt, wie beliebt das Buch war und noch ist.

Aber nun zum Inhalt: In „Der Clan der Wölfe“ entführt uns Kathryn Lasky in die Wildnis des Nordens Amerikas, wo Jungwolf  Faolan sich seinen Platz im Rudel der Wölfe erkämpfen muss und sich dabei auch noch gegen dunkle Mächte behaupten muss. Faolan hat nämlich seit seiner Geburt ein Handicap: Er hat eine verdrehte Pranke und er wird deshalb ausgesetzt – so verlangt es das eiserne Gesetz der Wölfe. Doch Faolan hat Glück, die Grizzlybärin Donnerherz rettet und kümmert sich um ihn. Aber da warten noch weit mehr Gefahren und dunkle Mächte auf den jungen Wolf …

Leseprobe:

Langsam folgte er dem gewundenen Pfad, der tief in die Erde hineinführte. Das Licht wurde immer schummriger. Doch wie alle Wölfe konnte Faolan bei schwachem licht hervorragend sehen. Selbst in den dunkelsten Nacht-stunden war seine Sicht immer noch gut.

Er drückte sich enger an die Wand, um einen silbrigen Streifen zu studieren. Es war die Abbildung eines schimmernden Wolfsstroms – Wölfe, die in einer langen Linie auf einen Horizont zuliefen. Eine wilde Sehnsucht stieg in ihm auf. Wie gern würde er mit diesen Wölfen laufen…

Janis Reither, Klasse 6 a

2019-04-04T21:24:43+02:0004. April 2019|